Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

28.07. – LiTa Planungstreffen #5

28. Juli – 18:30 - 21:00

Vermutlich ahnt ihr schon, was jetzt kommt…
Richtig, der obligatorische Aufruf nach Partizipation!
Wir freuen uns über euren Beitrag, Ideen, Gedanken, sprich eure Beteiligung an einer gemeinschaftliche Organisation:

Ihr habt Bock mal selbst einen Vortrag, einen Workshop oder sonstigen Input zu halten? Ihr kennt Referent*innen, der*die eine interessante Veranstaltung im Repertoire hat und den*die ihr gern einladen würdet? Ihr wollt gern für einen Abend mit eurer Politgruppe oder euren Freund*innen für das leibliche Wohl sorgen und die KüfA übernehmen? Ihr würdet eure Hilfe bei der allgemeinen Organisation anbieten und möchtet das Orga-Team unterstützen?
Dann fühlt euch herzlich eingeladen zu unserem nächsten Treffen am Dienstag, 07.07.2020, 19 Uhr ins Malobeo, Kamenzer Strasse 38 zu kommen.
Falls für euch dieser Termin nicht günstig ist, schreibt gern eine Mail an and@notraces.net und teilt uns mit inwieweit ihr Lust habt an den Libertären Tagen mitzuwirken.

Also Libertäre Tage heißt DIY heißt Beteiligung!
Lasst uns auch dieses Jahr wieder ein spannendes Wochenende voller interessanter, anregender und empowernder Veranstaltungen schaffen!
Wir freuen uns auf euch und eure Mitarbeit!

Solidarische Grüße


Hier Teile des Protokolls vom Treffens am 7.7. — Lust bekommen?

2. Veranstaltungsvorschläge:

Graffiti-Workshop

Peter Novak mit Vortrag über Hausbesetzungen und Diskussionsrunde

Technik-WS, Datenschutz oder Anonymität, Nachhaltigkeit von Technik

Rassismuskritischer Blick auf Kunst – Workshop
– besonders in Hinsicht auf Museum und Gestaltung von Ausstellungen
– Hygienemuseum

Lesekreis von Tierbefreiung Dresden
– mit Brunch und kleiner Diskussionsrunde

Antifaschismus
– Sören Kohlhuber
– Fotojournalist, welcher auf Nazi-Demos Fotos schießt
– evtl. Vortrag von ihm

Corona und Selbstorganisierung
– Selbstreflexion und Strategien, wie unterschiedliche Leute mit der
Coronakrise umgegangen sind
– eher ein loses Format zum Austausch

KGP – Kooperation gegen Polizeigewalt
– Vorstellung der Initiative
– Diskussionsrunde zum Umgang mit Polizeigewalt

Klima
– Ende Gelände will evtl. auch einen Vortrag machen

Workshop zu Kritischer Männlichkeit

Scream-Growling-Workshop für FLINT*
– evtl. problematisch mit Schreien/Singen und Corona

Libertäre Bildung

Rolli-Parkour durch Dresden

Kinderprogramm
-nicht nur Bespaßung, sondern extra Programm mit Bauen, Basteln
-Baumhaus/Bude bauen
-Kinderbetreuung für Leute, welche an WS teilnehmen wollen

Details

Datum:
28. Juli
Zeit:
18:30 - 21:00