Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

23.10. – Tierbefreiung DD: Lesekreis – Food Revolte – Ein vegan-feministisches Manifest

23. Oktober – 15:30 - 18:00

Liebe Freund*innen, Unterstützer*innen und Interessierte,

wir laden euch ganz herzlich zu unserem Lesekreis im Oktober 2022 ein. Wir widmen uns dabei dem Buch: „Food Revolte – Ein vegan-feministisches Manifest“ von Anna-Lena Klapp. Im Fokus stehen die Themen Intersektionalität und der Zusammenhang von Patriarchat und Speziesismus.

Wann? Sonntag, 23. Oktober 2022, 15:30-18 Uhr
Wo? malobeo, Kamenzer Straße 38, 01099 Dresden oder digital

Abstract:
Wie können wir unsere Ressourcen nutzen, um eine gerechtere Welt mit weniger Hunger, Tierleid und Umweltproblemen zu schaffen?
Diese Frage war noch nie so dringend wie heute. Wer sich mit ihr ernsthaft auseinandersetzen will, wird das Thema Veganismus nicht umgehen können. Doch obwohl Frauen einen Anteil von etwa 70 bis 80 % der veganen Bewegung ausmachen, sind es deutlich häufiger Männer, die als Leitfiguren inszeniert und als Experten befragt werden. Damit einher geht– bewusst oder unbewusst – die Aufrechterhaltung sexistischer und rassistischer Strukturen, die den Kampf für eine nachhaltige Gesellschaft zu einer Farce werden lassen. Was ist ein Veganismus wert, der mit patriarchalen Wertvorstellungen einhergeht und sie grün wäscht?
Anna-Lena Klapp erklärt in diesem Buch einerseits die Dringlichkeit, das Thema nachhaltige, pflanzenbasierte Ernährung auf die gesellschaftliche und politische Agenda zu setzen und andererseits, warum wir dabei feministische Forderungen und Kämpfe berücksichtigen müssen. Dazu gehört nicht nur der erhobene Zeigefinger nach außen, sondern auch eine schonungslose Selbstkritik eigener Ansichten und Verhaltensweisen. Ergänzend dazu lässt Klapp zahlreiche Frauen aus der veganen Bewegung zu Wort kommen und bereichert ihr Manifest damit um deren individuelle Expertise. Ernährung ist und war schon immer politisch. Es ist an der Zeit für eine Food Revolte.

Hybridveranstaltung: Unser nächster Lesekreis wird wieder im malobeo stattfinden. Falls ihr online dabei sein wollt, meldet euch bitte unter tierbefreiung_dd@riseup.net, dann schicken wir euch den Text als pdf. und die Einwahldaten für den Telko-Raum zu.

Hinweis: Wir möchten mit dem Thema Corona weiterhin verantwortungsvoll umgehen. Bei schönem Wetter können wir den Lesekreis im Garten vom malobeo stattfinden lassen. Da nach unserem Lesekreis eine weitere Gruppe die Räumlichkeiten im malobeo nutzt, bitten wir euch im malobeo eine Mund-& Nasenbedeckung zu tragen und auf die anderen Teilnehmenden Rücksicht zu nehmen. Falls ihr Erkältungssymptome habt, nutzt bitte das digitale Angebot.

More than Words
In regelmäßigen Lesekreisen wollen wir uns mit Büchern, Aufsätzen, Texten und Schriften zum Mensch-Tier-Verhältnis beschäftigen. Wir möchten sowohl Geschichte als auch aktuelle Diskussionen aufgreifen, gemeinsam mit euch lesen und in entspannter Atmosphäre mit euch durchdenken. Es ist nicht notwendig den Text im Vorfeld zu lesen. Dafür nehmen wir uns während des Lesekreises Zeit.

Außerdem wird es Kuchen, Kaffee und Tee geben. Unsere Lesekreise sind einsteiger*innenfreundlich gestaltet und es sind keine besonderen Vorkenntnisse nötig. Der Lesekreis soll auch dazu genutzt werden, um uns besser kennenzulernen und sich gegenseitig auszutauschen. Wenn du Lust hast mitzumachen oder dir den Lesekreis einfach mal angucken möchtest, komm gerne vorbei.

Alle Infos findet ihr bald auch auf unserer Website: http://tierbefreiung-dresden.org/

Wir freuen uns auf euch.
Eure tierbefreiung dresden

Details

Datum:
23. Oktober
Zeit:
15:30 - 18:00
Veranstaltungskategorien:
,