Sommerkino „Flüstern und Schreien“

Der Defa-Film „Flüstern und Schreien“ von 1988 berichtet über die UndergroundMusikszene in der DDR. Der Dokumentarfilm von Regisseur Dieter Schumann liefert mit Ausschnitten von Live-Auftritten und vielen Interviews mit Künstler*innen, Fans und Außenstehenden authentische Einblicke in den Alltag von Bands der 1980er Jahre wie „Silly“, „Sandow“ oder „Feeling B“ und porträtiert die Proteste und Hoffnungen einer Gemeinschaft, die ihre Kritik am System über die Musik zum Ausdruck bringt. Der Film begeistert zum einen als spannendes Zeitzeugnis und schafft zum anderen eine sommerliche, freiheitliche und inspirierende Atmosphäre. Ein Muss für Menschen, die sich für Jugendkultur, die Vorwendezeit oder einfach Rock und Punk interessieren. Wir werden den Film mit englischen Untertiteln zeigen. Danach möchten wir versuchen ihn in einem kleinen Filmgespräch in den politischen Kontext einzuordnen. Auch super: das Malobeo wird dazu eine Küfa machen, es wird also was leckeres zu essen geben … Kommt vorbei 😊

Wann? Dienstag 27.07 um 18:00

Wo? Malobeo – Kamenzer Str. 38, 01099 Dresden (Nähe Alaunpark)

Wie? Straßenbahn 13 bis Haltestelle Alaunpark

*Bitte beachtet die Sicherheitsbestimmungen: bringt Schnelltest, Impf-Nachweis oder Nachweis der Genesung mit. Verwendet etwas Desinfektionsgel beim Betreten oder wascht die Hände. Tragt eine Maske, wenn ihr euch im Lokal aufhaltet. “

 

Sharepic mit Bildern von: Jim Morton/East German Cinema Blog; https://eastgermancinema.com/2018/08/11/whisper-shout/ ; Lizenz: http://creativecommons.org/licenses/by/4.0/