Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

13.02. – DRESDEN BLOCKIERT

13. Februar

Zur Übersichtsseite der Aktionen!

AUFRUF zum 13. FEBRUAR 2022

Wir rufen alle Menschen der Region Dresden dazu auf, gemeinsam mit uns den Nazis die Plätze und Straßen zu nehmen und ihnen keinen Raum zu geben!

Vor 77 Jahren wurde Dresden in Folge der Gräueltaten eines unerbittlichen NS-Terrorregimes bombardiert. Es war ein Terrorregime, das Tod und Verderben über ganz Europa brachte und auf dem Weg in den eigenen Untergang auf Vernichtung setzte. Bereits damals wurde vom NS-Regime die Propagandalüge der „unschuldigen Stadt“ konzeptioniert und verbreitet, die sich bis heute auch in bürgerlichen Gedenken verfangen hat. Ebenfalls stellen wir uns gegen die traditionelle Opferinszenierung Dresdens, die bis weit ins offizielles Gedenken hinein wirkt und auf dem Heidefriedhof quasi in Stein gemeißelt wurde.

Dresden war keine „unschuldige Stadt“: Lange hat sich diese Legende „unschuldige“ Kunst- und Kulturstadt gehalten, die sinnlos angegriffen wurde weil die Niederlage sowieso schon kurz bevor stand. Unterschlagen wird dabei, dass Dresden einer der letzten zentralen Verkehrsknotenpunkte, Standort von Rüstungsindustrie und eine der noch relativ ungestört arbeitenden Verwaltungsmetropolen des NS-Regimes war.

Seit gut 20 Jahren nutzen alte und neue Nazis die damals im NS-Propagandaministerium entworfenen Narrative, um aus den Täter*innen Opfer zu machen und die Geschichte umzuschreiben. Auch im Februar 2022 werden sie wieder versuchen, dieses Ereignis für ihre Zwecke zu missbrauchen und durch die Straßen der Stadt zu marschieren. Genau wie damals ist es ihr Ziel, eine brutale und menschenverachtende Ideologie zu verharmlosen und wieder gesellschaftsfähig zu machen. Doch für uns ist klar: dafür lassen wir in Dresden keinen Raum! Wir als Stadtgesellschaft sind uns unserer historischen Verantwortung bewusst und werden entsprechend handeln:

Wir blockieren die geschichtsrevisionistische Vereinnahmung unserer Stadt! Wir stellen uns gegen die nationalistische Verklärung der Geschichte! Wir setzen ein Zeichen: Dresden blockiert – kein Platz für Nazis!

Seit 12 Jahren zeigen wir bei unseren Mahngängen zum 13. Februar die Spuren und Orte der Täter*innen in Dresden.

Wir rufen alle Menschen der Region Dresden auf, gemeinsam mit unserem breiten Aktionsbündnis aus Gruppen und Initiativen, alten und neuen Nazis und ihrer Propaganda entgegen zu treten!

 

Details

Datum:
13. Februar
Veranstaltung-Tags:
, , , , ,