Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

25.02. Häuserkampf in Freiburg

25. Februar – 18:00 - 20:30

Freiburger Hausbesetzungen: zwischen Aktion und Repression

Freiburg war in den 80ern einer der Hotspots der BRD Hausbesetzungswelle. Die Besetzungen der letzten Jahre wurden bis auf ein bis heute besetztes, kleines Gebäude mitten in der Stadt, immer relativ schnell geräumt. Auch dem Kampf um selbstbestimmte Freiräume und Wagenplätze wurde von Seiten der Stadt ein Stein nach dem anderen in den Weg gelegt.
Der grüne Anschein, den Freiburg hat, ist trügerisch: Freiburg ist eine der teuersten Städte in der BRD.
Um diesem Problem mit direkten Aktionsformen zu begegnen gründeten sich Ende 2018 die Besetzungs-Kampagne „Die WG“ (Wohnraum Gestalten).

Seitdem wurden in Freiburg immer wieder Häsuer besetzt, mit anderen Wohnraumgruppen zusammengearbeitet, diverse Aktionsformen ausprobiert und im Oktober 2019 die bundesweit mobilisierten Squatting-Days veranstaltet.

Um bei alle dem nicht den Überblick zu verlieren, sind zur dieswöchigen Di-KüfA  Menschen aus Freiburg zu Besuch, um von ihrem Wohnraumkämpfen zu erzählen und sich über lokale Machenschaften auszutauschen.

Für mehr Infos, checkt hier aus: https://diewg.noblogs.org/
Der Vortrag wird am 26.02. im AZ☆Conni widerholt.

Ab 18 Uhr helfen,
ab 19:30 los ! 🙂

 


Das malobeo hat einen Wickeltisch und eine mobile Rollstuhlrampe. Ds WC ist nicht barrierearm.

Details

Datum:
25. Februar
Zeit:
18:00 - 20:30
Veranstaltungskategorien:
, ,
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstaltungsort

malobeo
Kamenzer Straße 38
Dresden, Sucksen 01099 Germany
Website:
https://malobeo.org/