Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

07.06.- Pride KüfA: Persecution and Self-Organisation in Chechnya

7. Juni – 17:00 - 20:00

Jeder Monat ist Pride Monat 😉 Aber diesen Juni richten sich die Dienstags-KüfA in Kooperation mit der Queer Pride Dresden an queerer Themensetzung aus.

07.06. – Queer Persecution and Self-Organisation in Chechnya (en)

14.06. – Battle of Tuntenhaus (de/en)  (queeres Hausbesetzertun im 90er-Jahre Berlin)

21.06. – about a lesbian glamrock band on a rodtrip, being chased by cyborgs, ninjas and roller derby gurrls (en/de)


 

Queer Persecution and Self-Organisation in Chechnya

Since 2017, the fascist leader of Chechnya, Ramzan Kadyrov, has been conducting a heinous operation to „blood cleanse“ Chechens by overseeing a state campaign against queers for their detention, torture, and execution. Over a hundred men (?) have been abducted, and at least three victims have died. The persecution of lesbians and trans*people has been quieter.  Worldwide judgment has been weak. Not to mention actual help.

It was activists from the Russian LGBT network who took high risks of repression to seek out queer Chechens, smuggle them out of the country and build a network of safe houses in Russia.The input focuses on the outstanding and life-saving work of the activists.

The input is in English. There is no extra awareness offering.

 

 

Queere Verfolgung und Selbstorganisation in Tschetschenien

Seit 2017 führt der faschistische Führer Tschetscheniens, Ramsan Kadyrow, eine abscheuliche Operation zur „Blutsäuberung“ von Tschetschenen durch, indem er eine staatliche Kampagne gegen Queers zu deren Inhaftierung, Folter und Hinrichtung beaufsichtigt. Über hundert Männer (?) wurden verschleppt, mindestens drei Opfer sind zu Tode gekommen. Die Verfolgung von Lesben und trans*people verlief stiller.  Die weltweite Verurteilung fiel schwach aus. Von aktuer Hilfe ganz zu Schweigen.

Es waren Aktivist*innen des russischen LGBT-Netzes, die hohe Repressionsrisiken eingingen, um queere Teschetschen*innen aufzusuchen, sie aus dem Land zu schleusen und in Russland ein Netzwerk von sicheren Unterkünften aufzubauen.

Der Input fokusiert sich auf die herausragende und lebensrettende Arbeit der Aktivist*innen.

Der Input ist auf english. Es gibt kein extra Awareness-Angebot.

 

 

Details

Datum:
7. Juni
Zeit:
17:00 - 20:00
Veranstaltungskategorien:
, , , ,
Veranstaltung-Tags:
, , , , , , , ,